Sie sind hier

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | P | R | S | T | V | W | Z

Beate Maxian

Beate Maxian

Die Autorin der Attersee Krimis "Tod mit Seeblick" und "Tod dem Knecht"verbrachte ihre Jugend in Bayern, im arabischen Raum und im Kamerun und lebt heute am Attersee. Neben Kriminalromanen schreibt sie auch Kinder- und Jugendbücher und arbeitet für Film und Fernsehen. Beate Maxians Passion ist der Krimi. Sie ist engagiertes Mitglied im »Syndikat«, der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren, und bei den „Mörderischen Schwestern“. Das in jedem Sommer stattfindende Krimifestival »Mörderischer Attersee« wurde von ihr ins Leben gerufen. 

G. Meinsam

G. Meinsam

Das Lokalkrimi-Team am Schreibziel nach rund 130 Seiten in vier Tagen. Dabei waren:
Gerold Haynaly, Grit Grapentin, Heli Becker, Jürgen Kehrer, Sabine Hartmann, Dorothea Klupp
(stehend v.l.n.r.), Olaf Kutzmutz, Beate Reckmann, Gudrun Siegel, Woldemar Schilgen, Christine Siebert, Annegret Witt-Barthel
(hockend v.l.n.r.).

Petra Mesic

Petra Mesic

Petra Mesic wurde in Bad Arolsen geboren. Nach Tätigkeiten in einer Rechtsanwaltskanzlei und dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel folgte eine Ausbildung zur Fachlehrerin. Sie unterrichtete zuletzt an der Friedrich-List-Schule in Kassel und wurde 2005 in den Ruhestand verabschiedet. Sie liebt Kunst und kulturgeschichtliche Bücher. Ihr Interesse gilt besonders den Lebensgeschichten von kämpferischen Frauen. Sie hat zwei Kinder und zwei Enkel und lebt in Schauenburg.

Klara G. Mini

Klara G. Mini

Klara G. Mini (Pseudonym), die Autorin der Zwillingskrimis  "Trau deinem Zwilling nicht" (Kassel) und "Badezeiten" (Langeoog), ist wie ihre Protagonistinnen Xenia und Luise ein Zwilling. Sie unterrichtet Musik, singt selbst leidenschaftlich gern und steht im Opernstudio Belcanto (Kassel) in verschiedenen Rollen auf der Bühne. Ihre zweite Leidenschaft gehört der Nordsee.  Das Leben begreift sie mitunter als ein Theaterstück mit fantastischen Pointen, die eigentlich nur noch aufgeschrieben werden müssen..  

Walter Münch

Der Fotograf des Farbbildbandes "Lippstadt" ist durch Fotografien und Veröffentlichungen in Heimat- und Fachbüchern bekannt geworden. Seit über 20 Jahren fotografiert er als freier journalistischer Mitarbeiter für die Tageszeitung "Der Patriot". Regelmäßig präsentiert er seine Fotos in Ausstellungen und Diashows in verschiedenen Städten.

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | P | R | S | T | V | W | Z