Sie sind hier

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | P | R | S | T | V | W | Z

Irene Scharenberg

Irene Scharenberg

Irene Scharenberg ist in Duisburg aufgewachsen und hat hier Chemie und Theologie für das Lehramt studiert. Vor einigen Jahren hat sie die Leidenschaft fürs Schreiben entdeckt. Seit 2004 sind zahlreiche ihrer Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften erschienen und in Wettbewerben ausgezeichnet worden. 2009 gehörte die Autorin zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs, zu dem mehr als 750 Geschichten eingereicht wurden.

Mick Schulz

Mick Schulz

Mick Schulz wurde in Bonn am Rhein geboren und studierte nach dem Abitur Musik am Mozarteum in Salzburg, es folgten Jahre als Kapellmeister an der Oper. Mit 46 begann ihn das Schreiben zu faszinieren, seitdem veröffentlicht er Kurzgeschichten, Erzählungen und vor allem Romane. Er lebt und arbeitet im Harz bei Goslar. Neben seiner Autorentätigkeit ist Mick Schulz u.a. Studienleiter in der Romanwerkstatt der Hamburger Schule des Schreibens.

Astrid Seehaus

Astrid Seehaus

Die Diplom-Biologin lebte als Kind in Australien. Als Jugendliche zeichnete sie sich als Leichtathletin aus und setzte sich später als Übungsleiterin für die motorische Förderung von Vorschulkindern ein. 1990 machte sie sich mit ihrem Mann mit eigenem Landschaftsarchitekturbüro selbständig und plante u.a. Parkanlagen, Gärten und Abenteuerspielplätze. 2003 gründete sie den Undine Verlag.

Horst Seidenfaden

Horst Seidenfaden

Horst Seidenfaden, Jahrgang 1956, geboren in Kassel. Abitur und Zivildienst in Kassel, Volontariat bei der nordhessischen Tageszeitung "HNA", wo er nach einigen Semestern seines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums Redakteur im Wirtschaftsressort wurde. Dann ging er in die Lokalredaktion und seit 1996 ist er stellvertretender, seit 2002 Chefredakteur dieser Zeitung.
Hobbys: Sport in jeder Form, Kochen, Lesen, Krimis.

Gerhard Steines

Gerhard Steines

Gerhard Steines, Autor unseres Krimis aus Gießen und Mittelhessen "Seemannsköpper", ist stellvertretender Chefredakteur eines mittelhessischen Zeitungsverlags, in dem u.a. die Gießener Allgemeine, die Alsfelder Allgemeine und die Wetterauer Zeitung erscheinen. Unter dem Kürzel »gw« schreibt der ehemalige deutsche Meister im Kugelstoßen seit vielen Jahren im Sportteil Kolumnen, die sich wegen ihres besonderen Stils auch bei weniger Sportinteressierten großer Beliebtheit erfreuen.

Volker Streiter

Volker Streiter

Der Autor unseres Alpenkrimis Fressen ihn die Raben und der Amrum Krimis Mörderische Nachsaison, Grab ohne Meerblick und Das Geheimnis des Strandvogts wurde 1961 im westfälischen Soest geboren. Nach seiner Ausbildung zum Polizisten durfte er in Köln seinen Dienst versehen. Die Domstadt wurde schnell zur Wahlheimat, über die er inzwischen auch einen Stadtführer geschrieben hat. Volker Streiter bezeichnet sich selbst als ständig hungrigen Bücherfresser, er wandert gerne und ist von der Bergwelt wie von den Friesischen Inseln gleichermaßen begeistert.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | P | R | S | T | V | W | Z