Sie sind hier

Herbert Knorr

Der promovierte Literaturwissenschaftler Herbert Knorr wurde in Gelsenkirchen geboren, auf Schalke, und lebt in Ückendorf, der angeblichen (!) No-Go-Area dieser Stadt. Seit 1994 leitet er das Westfälische Literaturbüro in Unna e.V. In dieser Funktion hat er 2002 Europas größtes internationales Krimifestival »Mord am Hellweg« aus der Taufe gehoben, dessen Festivalleitung er bis heute angehört. Außerdem ist er u.a. Intendant des Netzwerkprojektes »literaturland westfalen«. Er schreibt Kriminalromane und Sachbücher, oftmals mit Ruhrgebietsbezug. Sein Einsatz für Literatur wurde mit dem Literaturtaler NRW und dem Ehrenglauser des Syndikats gewürdigt. Seit ewigen Zeiten hört er nach dem Anzünden der echten Baumkerzen und vor der Bescherung mit seiner Familie den ersten Teil des Weihnachtsoratoriums von Bach.
 

Bücher