Sie sind hier

Das Goldstein-Haus

Göttingen Krimi

Das Goldstein-Haus

Die Göttinger Journalistin Anna Lehnhoff plant eine Artikelserie über ungelöste Kriminalfälle. Ihr Ex-Freund bei der Kripo macht sie auf den nie aufgeklärten Mord an einer jungen Engländerin aufmerksam. Im Internet stößt Anna auf eine neue Information: Sarah Jane Roberts war nach Göttingen gekommen, um nach ihrem Großvater Elias Goldstein zu suchen, der hier Ende der fünfziger Jahre spurlos verschwand.
Anna deckt eine Verbindung zwischen Sarahs Familie und einem Göttinger Immobilienbüro auf. Der Firmengründer hatte sich in den vierziger Jahren das Haus der Goldsteins in der Jüdenstraße angeeignet.
Kann Anna die Polizei bewegen, die Ermittlungen wieder aufzunehmen?
In seinem siebten Göttingen-Krimi führt Wolf S. Dietrich seine Leser ausgehend von einem Verbrechen im Jahr 2017 in die Jahre 1986, 1958 und 1940. So entsteht ein Mosaik aus Ereignissen in den verschiedenen Epochen, die sich schließlich zu einem erschreckenden Bild zusammenfügen.
 
 
Pressebild zu Das Goldstein-Haus

270
Paperback
April 2017
1.
978-3-95475-147-1
12.95 EUR
978-3-95475-157-0
8.99 EUR


Autoren: 

Wolf S. Dietrich

Wolf S. Dietrich

Wolf S. Dietrich lebt heute als freier Autor in Göttingen und an der Nordseeküste bei Cuxhaven. Wolf S. Dietrich studierte in Göttingen Germanistik und Theologie, arbeitete als Lehrer, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der dortigen Universität und als Didaktischer Leiter einer Gesamtschule. Der Müritz-Kreis gehört zu seinen bevorzugten Reisezielen. Der Autor ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.