Sie sind hier

Grab ohne Meerblick

Amrum Krimi

Grab ohne Meerblick - Amrum Krimi

In einem Gräberfeld aus der Jungsteinzeit werden ein Skelett mit Amalgamzähnen und eine Strickmütze gefunden. Ist es Zufall, dass ausgerechnet jetzt der Sohn eines Amrumer Hobbyarchäologen bei einem dubiosen Unfall ums Leben kommt? Dann verschwindet auch noch seine Enkelin. Wenig später wird ein abgeschnittenes Ohr gefunden. Hektische Zeiten für die Amrumer Inselpolizei, und das in der Hauptsaison. Da trifft es sich gut, dass gerade eine Kölner Kriminalpolizistin auf Amrum eingetroffen ist und ihren Kollegen tatkräftig zur Seite steht. Auch wenn es ihrem Freund gar nicht gefällt, dass sie sich während des gemeinsamen Urlaubs in Gefahr begibt.
In seinem zweiten Amrum Krimi fließen wieder die Erfahrungen des Autors aus seinem Polizeialltag in den Roman ein und machen seine sympathischen Figuren so lebensecht.

261
Paperback
Mai 2013
3. Auflage September 2014
978-3-95475-007-8
12.00 EUR
978-3-95475-068-9
8.99 EUR


Autoren: 

Volker Streiter

Volker Streiter

Der Autor unseres Alpenkrimis Fressen ihn die Raben und der Amrum Krimis Mörderische Nachsaison, Grab ohne Meerblick und Das Geheimnis des Strandvogts wurde 1961 im westfälischen Soest geboren. Nach seiner Ausbildung zum Polizisten durfte er in Köln seinen Dienst versehen. Die Domstadt wurde schnell zur Wahlheimat, über die er inzwischen auch einen Stadtführer geschrieben hat. Volker Streiter bezeichnet sich selbst als ständig hungrigen Bücherfresser, er wandert gerne und ist von der Bergwelt wie von den Friesischen Inseln gleichermaßen begeistert.