Sie sind hier

Havelwasser

Brandenburg Krimi

Havelwasser Cover

Mitten in Brandenburg, am Havelufer, wird die Leiche eines Geistlichen gefunden. Kein leichter Fall für Manzetti, Kriminalbeamter mit halbitalienischer Abstammung, sieht er sich bei seinen Recherchen doch schnell einem von der Kurie entsandten Aufpasser gegenüber. Aber schon bald präsentiert ihm der Mörder eine zweite Leiche am Beetzsee: Die Ermordung des Lehrers ist in gleicher Weise inszeniert wie die des Diakons. Und dann geht dem liebenswert-sympathischen Manzetti doch das heißblütige italienische Temperament durch und er gerät mit einem aalglatten Rechtsanwalt aneinander, der seine Ermittlungen behindert …  

235
Paperback
Juni 2007
8. Auflage April 2014
978-3935263450
12.00 EUR
978-3-95475-044-3
8.99 EUR


Autoren: 

Jean Wiersch

Jean Wiersch

Jean Wiersch, Jahrgang 1963, gehört seit 1994 der Polizei des Landes Brandenburg an. Er lebt mit seiner Frau inmitten der Mark Brandenburg, am Ufer des wunderschönen Beetzsees. In der wasser- und waldreichen Region westlich von Berlin spielen auch seine bislang sechs Kriminalromane, die bereits im Titel einen deutlichen Bezug zu seiner Heimat tragen, der Havel: Havelwasser, Havelsymphonie, Haveljagd, Havelgeister, Havelbande und zuletzt Havelgift.