Sie sind hier

Leas Plan

Münsterland Krimi

Leas Plan

»Ich schließe das Fenster. Gleich kommt Lea ...
Aber Lea kommt nicht. Was ist los?«

Lea ist spurlos verschwunden. Vergeblich wartet Rike van Punten in ihrer Gronauer Praxis auf ihre junge autistische Patientin. Die Betreuer in Leas Wohnheim schalten die Borkener Kripo ein, doch scheinen sie nicht wirklich beunruhigt. Rike van Punten hingegen ist in großer Sorge. Lebt Lea überhaupt noch? Die Therapeutin wandelt sich unversehens zur heimlichen Ermittlerin. Nach weiteren mysteriösen Vorfällen drängt sich ihr ein unglaublicher Verdacht auf ...
Getrieben von der Suche nach Lea, gerät Rike van Punten im Münsterland und nahen Enschede immer tiefer in ein Netz von Ungereimtheiten, Verdächtigungen und Gewalt. Herbert Beckmann ist im westlichen Münsterland geboren und lebt heute in Berlin. Nach psychologischen Sachbüchern, Erzählungen und Hörspielen hat er mit Leas Plan einen packenden, einfühlsam erzählten Kriminalroman geschrieben.
 

232
Paperback
Oktober 2007
1
978-3-935263-49-8
4.95 EUR


Autoren: 

Herbert Beckmann

Herbert Beckmann, geboren 1960 in Ahaus, hat zahlreiche Bücher, Hörspiele und Erzählungen für Kinder und Erwachsene geschrieben. Anfang 2007 wurde im Südwestrundfunk sein Kriminalhörspiel »Storyboard« gesendet. Herbert Beckmann lebt mit seiner Familie in Berlin und ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller (VS Berlin-Brandenburg).