Sie sind hier

Mordend kommt der Weihnachtsmann

Kriminelle Weihnachtsgeschichten aus Ostwestfalen-Lippe

Mordend kommt der Weihnachtsmann

Vierzehn spannende, kuriose und besinnliche Weihnachtskrimis von dreizehn Autoren aus Ostwestfalen-Lippe: Rolf Düfelmeyer, Andrea Gehlen, Andrea Gerecke, Christiane Höhmann, Robert C. Marley, Meike Messal, Barbara Meyer, Karolin Neubauer, Joachim H. Peters, Jürgen Reitemeier, Wolfram Tewes, Uwe Voehl und Marcus Winter.

202
Paperback
November 2016
1.
978-3-95475-132-7
12.00 EUR
978-3-95475-144-0
8.99 EUR


Autoren: 

Meike Messal

Meike Messal

Meike Messal wurde 1975 in Minden geboren. Nach dem Abitur lebte sie für einige Zeit in Israel und Südafrika und studierte in Hamburg Germanistik, Anglistik und Amerikanistik. Mittlerweile wohnt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in ihrer Heimat und unterrichtet an einem Mindener Gymnasium. Nachtfahrt ins Grauen ist ihr erster Kriminalroman.
 

Andrea Gehlen

Andrea Gehlen

Andrea Gehlen (Jg. 1965) hat zwei Schokoladenseiten – eine dunkle und eine helle. Wenn die dunkle Seite überhand gewinnt, schreibt sie kurze, knackige Kurzkrimis und an sonnigen Tagen fantasievolle und witzige Kinderbücher. Wetterunabhängig arbeitet sie als Dozentin für kreatives Schreiben.
 

Rolf Düfelmeyer

Rolf Duefelmeyer

Rolf Düfelmeyer, geboren 1953 in Herford, war lange Jahre als evangelischer Pfarrer und Religionslehrer in Werther und Lübbecke tätig. Seit 2012 schreibt er Krimis mit regionalem Bezug zu Ostwestfalen. Dabei legt er Wert auf eine spannende Handlung, die eingebettet ist in das gesellschaftliche Leben unserer Zeit. Er lebt mit seiner Frau, einer gebürtigen Bielefelderin, in Werther bei Bielefeld. Sie haben zwei erwachsene Söhne und freuen sich über zwei Enkeltöchter.

Karolin Neubauer

Karolin Neubauer

Karolin Neubauer (Jg. 1984) ist gebürtige Mindenerin und lebt nach längeren Stationen in Freiburg, Sydney und Münster heute in Hamburg. Die promovierte Psychologin arbeitet als Psychotherapeutin und in der Forschung. Sie hat bisher hauptsächlich wissenschaftliche Artikel veröffentlicht. »Weißer Tod« ist ihr Krimi-Debüt.

Andrea Gerecke

Andrea Gerecke

Andrea Gerecke ist gebürtige Berlinerin mit stetem Koffer in der Stadt. Studierte Diplom-Journalistin & Fachreferentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, selbstständig. Vor dem Jahrtausendwechsel Entdeckung der Liebe zum Landleben mit seinen kreativen Möglichkeiten. Umzug ins vorletzte Haus an einer Dorfstraße in Ostwestfalen. Literarische Spezialität sind mörderische Texte: Gutenachtgeschichten für Erwachsene und ab 2011 die Minden-Krimis mit Kommissar Alexander Rosenbaum.

Christiane Höhmann

Christiane Höhmann

Die Autorin des Ostwestfalen-Lippe-Krimis „Puppenvater" studierte Germanistik und Anglistik in Berlin und Göttingen. Sie arbeitet als Lehrerin an einem Gymnasium. Bisher veröffentlichte sie Lyrik und Kurzprosa. Sie lebt seit 24 Jahren in Paderborn, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten in Vlotho an der Weser, wo ihr auch die Idee für den „Puppenvater“ kam. Die Autorin ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Robert C. Marley

Robert C. Marley

Robert C. Marley (Jg. 1971) lebt als Autor, Goldschmiedemeister, Kriminalhistoriker und Trainer für Selbstverteidigung in einer sehr alten Stadt in Ostwestfalen und besitzt ein eigenes Kriminalmuseum. 2015 wurde er für seine beliebte Krimireihe um den Scotland Yard Inspector Donald Swanson mit dem bronzenen HOMER in der Sparte historischer Kriminalroman ausgezeichnet.
 

Joachim H. Peters

Joachim H. Peters

Joachim H. Peters Baujahr 1958, schreibt seit 2008 Kriminalromane. Neben seinen dreizehn bisher erschienenen Büchern, steht der Kriminalbeamte auch selbst als Schauspieler, Kabarettist, Leser oder Moderator auf der Bühne. Der gebürtige Gladbecker lebt und arbeitet seit 2004 in seiner Wahlheimat Detmold.

Marcus Winter

Marcus Winter (Pseudonym) arbeitet seit über 35 Jahren als Kriminalbeamter in einer nordrheinwestfälischen Großstadt. Er schreibt in erster Linie Kurzkrimis und war in dieser Kategorie von 2008 bis 2013 jählich für den Agatha-Christie-Krimipreis nominiert, den er 2011 auch erhielt.
 

Wolfram Tewes

Wolfram Tewes

Wolfram Tewes wurde 1956 in Peckelsheim (Kreis Höxter) geboren und hat dort die komplette Kindheit und Jugend in sehr dörflicher Umgebung verbracht.
Nach einigen Lehr- und Wanderjahren 1982 für ein paar schöne Jahre sesshaft geworden auf der Nordseeinsel Norderney. Als Mädchen für alles bei der Norderneyer Badezeitung war er zuständig für Anzeigen, Vertrieb, Redaktion und Kaffeekochen.  
Seit 1987 im Anzeigenbereich der Neuen Westfälischen Zeitung tätig. Seit Sommer 2000 schrieb er im Team mit Jürgen Reitemeier 18 Regionalkrimis.

Jürgen Reitemeier

Jürgen Reitemeier geboren 1957 in Hohenwepel, einem Ortsteil von Warburg/Ostwestfalen. Nach der Schulzeit und einer Lehre als Elektromaschinenbauer studierte er Sozialpädagogik und arbeitete als Erwachsenenbildner und Coach. Im Jahr 2000 erschien der erste von mittlerweile achtzehn Krimis, geschrieben im Team mit Wolfram Tewes. Darüber hinaus veröffentlichte er unter anderem Kurzgeschichten und zwei Fachbücher.

Uwe Voehl

Uwe Voehl geb. 1959, lebt als freiberuflicher Autor und Lektor in Bad Salzuflen. Von ihm erschien zum Beipiel die kulinarische Krimireihe um Moritz Morgenstern. Seine Romane spielen zum größten Teil im Teutoburger Wald und Ostwestfalen-Lippe, das er wie seine Westentasche kennt. Seit 2014 ist Uwe Voehl als Redakteur für die Reihe Cotton Reloaded verantwortlich, dem Remake der erfolgreichen Kultserie Jerry Cotton. 

Barbara Meyer

Barbara Meyer

Barbara Meyer hat in Paderborn Mediävistik, Literatur- und Sprachwissenschaft studiert und viele Jahre als Autorin für Regional- und Familiengeschichte gearbeitet. Darüber hinaus liegen von ihr bisher sechs aktuelle und historische Paderborn-Krimis vor. Ihr jüngstes Werk spielt auf Teneriffa, wo sie zeitweise lebt.