Klara G. Mini (†)

Klara G. Mini (Pseudonym), die 2020 verstorbene Autorin der Zwillingskrimis „Trau deinem Zwilling nicht“ und „Künstlerdämmerung“ (beide Kassel), „Badezeiten“ (Langeoog) und „Jenseits der Dünen“ (St. Peter-Ording), war wie ihre Protagonistinnen, die Möchtegern-Krimi-Autorin Xenia und die Kriminalhauptkommissarin Luise, ein Zwilling. Sie unterrichtete Musik, sang selbst leidenschaftlich gern und stand im Opernstudio Belcanto (Kassel) in verschiedenen Rollen auf der Bühne.

Das Leben begriff sie mitunter als ein Theaterstück mit fantastischen Pointen, die eigentlich nur noch aufgeschrieben werden müssen. Mit ihren kriminellen Weihnachtsgeschichten „Süßer die Mörder nie singen“, für die ihre Zwillingschwester einen Gastbeitrag geschrieben hat, bewährte sie sich auch als Autorin von spannenden Kurzgeschichten, in denen nicht nur Xenia und Luise ermitteln.

Bisher erschienen