Irene Scharenberg

Irene Scharenberg ist in Duisburg aufgewachsen und hat hier Chemie und Theologie für das Lehramt studiert. Vor einigen Jahren hat sie die Leidenschaft fürs Schreiben entdeckt. Seit 2004 sind zahlreiche ihrer Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften erschienen und in Wettbewerben ausgezeichnet worden. 2009 gehörte die Autorin zu den Gewinnern des Buchjournal-Schreibwettbewerbs, zu dem mehr als 750 Geschichten eingereicht wurden.

Irene Scharenberg ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Sie lebt am Rande des Ruhrgebiets in Moers. In ihrer alten Heimat Duisburg ermitteln die beiden Kommissare Pielkötter und Barnowski in sieben Fällen. In ihren Norderney-Krimis verbindet sie ihre Liebe zu der Insel mit der Leidenschaft fürs Schreiben. Zwei ihrer Krimis spielen hier und auch Kommissar Pielkötter ist auf der Insel am Start. In „Näher als du glaubst“ (2021 erschienen) bleibt die Autorin zwar dem Krimigenre treu, aber darin geht es ihr um die psychologische Innenansicht einer jungen Frau, die zunehmenden und sich steigernden Bedrohungen ausgesetzt ist.

Bisher erschienen