Sie sind hier

Verachtung ist der wahre Tod

Das „Enfant terrible“ der Paderborner Polizei ist zurück!
Gibt es irgendetwas Positives, das sich über Polizeioberkommissar Jürgen Kleekamp sagen lässt? Für seinen Dienstgruppenleiter ist er ein Kollegenschwein und Zyniker. Und seine junge Streifenpartnerin, Natalie Börns, hat es nicht leicht mit ihm. Doch zwei Fälle, die sie gemeinsam lösen konnten, haben sie zusammengeschweißt. Und die Tatsache, dass beide einander bereits das Leben gerettet haben.
Als der Oberkommissar zum Einsatz auf den heruntergekommenen Hof eines Tierquälers fährt, findet er die grausam zugerichtete Leiche einer jungen Frau.

Weiterlesen ...

Havelreime

Sieben kleine Sünderlein begegnen einer Hex …
Mit solchen Reimen kündigt die geheimnisvolle Gini ihre Morde an. Sie schickt sie an Barrus, den einzigen Privatdetektiv, der im Jahr 1998 in Brandenburg seine Dienste anbietet. Mit Hilfe seiner Freunde, der „Sonntagsrunde“, versucht er zunächst vergebens, die Mordserie zu stoppen. Drei Opfer gibt es schon. Nur in Zusammenarbeit mit dem neuen Hauptkommissar der Brandenburger Kripo, Andrea Manzetti, gelingt es ihnen, hinter Ginis schreckliches Geheimnis zu kommen, das sie weit in die Geschichte der DDR zurückführt.

Weiterlesen ...

Im Wingert lauert der Tod

In einem Wingert bei Bad Dürkheim wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Seine grauenhaften Verletzungen stammen von einem Tier. Treibt ein Wolf sein Unwesen in der Pfalz und hat den armen Kerl erwischt, als er einen Spaziergang gemacht hat? Aber was hat der jugendliche Syrer ohne Jacke im Winter da draußen im Wingert gesucht? Oder war es doch kein Unglück, sondern ein Verbrechen mit ausländerfeindlichem Hintergrund? Kann man einen Hund zum Töten abrichten?
Die Kripo geht der Frage nach.

Weiterlesen ...

Lieber böser Nikolaus, ich leg schon mal das Messer raus

14 spannende und berührende Weihnachtskrimis aus Bad Oeynhausen, Bielefeld, Büren, Detmold, Gütersloh, Herford, Höxter, Lemgo, Minden, Nieheim, Paderborn, Porta Westfalica und Sparrenburg, geschrieben von elf Autoren aus Ostwestfalen-Lippe:
Thomas Breuer, Stephan Hähnel, Robert C. Marley, Meike Messal, Karolin Neubauer, Doris Oetting, Joachim H. Peters, Raiko Relling, Wolfram Tewes, Richard Wiemers und Marcus Winter.

Weiterlesen ...

Zechen, Zoff und Zuckerwerk

Spannende, kuriose und besinnliche Weihnachtskrimis von vierzehn Autoren aus dem Ruhrgebiet: Mischa Bach, Christiane Bogenstahl, Christiane Dieckerhoff, Arnd Federspiel, Almuth Heuner, Karr & Wehner, Herbert Knorr, Klaus Märkert, Peter Märkert, Rosemarie Müller, Irene Scharenberg, Gesine Schulz, Ursula Sternberg, Klaus Stickelbroeck

Weiterlesen ...

Das Haus auf Föhr

Urlaub auf Föhr! Aber für Marina sind es mehr als nur Ferien. Sie reist allein, will der Tristesse ihrer Ehe entfliehen. Die ruhige Nachsaison lässt ihr Zeit zum Nachdenken, während sie die Insel erkundet. In der Pensionswirtin Greta findet sie eine Freundin. Ihren Mann vermisst sie nicht. Abends lauscht sie Gretas Geschichten aus ihrer Kapitänsfamilie, um die sich ein Geheimnis rankt.
Immer weiter dehnt Marina ihren Aufenthalt aus, die Zeit steht still. Bis sie das alte Haus entdeckt, das in ihr eine ungeahnte Sehnsucht entfacht, darin ihr Leben neu zu gestalten.

Weiterlesen ...

Tod eines Weinbauern

„Einen Toten haben wir schon länger keinen mehr gehabt. Vielleicht wird’s spannend“, freut sich die Büroassistentin, als Oberst Doktor Luise Pimpernell zu Ermittlungen in ihren Heimatort am Neusiedlersee aufbricht.
Beim Anblick des Opfers erschrickt die liebenswert-schrullige Ermittlerin: Es ist der alte Emser! Sein Weinkeller in den Rieden ist ihr oft Zufluchtsort an anstrengenden Tagen gewesen.
Zwei Wochen lag der erschlagene Weinbauer unter den Schneemassen, erst das Tauwetter hat die Leiche freigegeben.

Weiterlesen ...

Einer fehlt beim Hochzeitsfest

Heiraten auf der Insel fürs Leben!
Der Traum vieler Brautpaare wird plötzlich zum Albtraum für die Hochzeitsgesellschaft. Denn einer überlebt die Feier auf Langeoog nicht.  
Der Journalist Enno Jaspers, ehemaliges Mitglied des Mobilen Einsatzkommandos der Polizei, und seine Lebensgefährtin, die Fotografin Anke Eilers, sollten von dem Ereignis berichten und werden nun unmittelbare Zeugen des furchtbaren Geschehens. Zusammen mit Ennos Ex-Frau Gesa, Hauptkommissarin der Polizei in Wittmund, verfolgen sie eine Spur, die in die Abgründe der menschlichen Seele führt.

Weiterlesen ...

Im Schatten des Leuchtturms

Wenn …
ein gefährlicher Ganove am Leuchtturm lauert,
ein Urlauber seine Frau allein mit ins Watt nimmt,
eine Pensionswirtin unbedingt mit einem Gast alleinbleiben will,
eine alte Dame den Zugereisten zum Tee einlädt …
... dann geschieht das in den kriminellen Geschichten von Irene Scharenberg niemals ohne Hintergedanken. Wer sie gelesen hat, wird sich jeden Schritt, den er auf Norderney geht, genau überlegen. Und das nicht nur in der Nacht!

Weiterlesen ...

Nachts im Watt

»Karl-Dieter, räche uns!«, fordern Agathe, Bertha und Cecilie ihren Freund im Traum auf. »Rette uns, werden sie gerufen haben«, kommentiert sein Lebensgefährte Kommissar Mütze abgeklärt.
Doch als Karl-Dieter die ertrunkenen Freundinnen liebevoll für die Beerdigung auf Spiekeroog herrichtet, macht er eine schreckliche Entdeckung. Und nun muss auch Mütze eingestehen, dass hier kein natürlicher Tod vorliegt. Zusammen mit dem Inselpolizisten Ahsen geht er wieder einmal auf Mörderjagd.

Weiterlesen ...