Sie sind hier

Lieber böser Nikolaus, ich leg schon mal das Messer raus

Kriminelle Weihnachtsgeschichten aus Ostwestfalen-Lippe

Lieber boeser Nikolaus

14 spannende und berührende Weihnachtskrimis aus Bad Oeynhausen, Bielefeld, Büren, Detmold, Gütersloh, Herford, Höxter, Lemgo, Minden, Nieheim, Paderborn, Porta Westfalica und Sparrenburg, geschrieben von elf Autoren aus Ostwestfalen-Lippe:
Thomas Breuer, Stephan Hähnel, Robert C. Marley, Meike Messal, Karolin Neubauer, Doris Oetting, Joachim H. Peters, Raiko Relling, Wolfram Tewes, Richard Wiemers und Marcus Winter.

208
Paperback
Oktober 2018
978-3-95475-183-9
12,95 EUR


Autoren:

Meike Messal

Meike Messal wurde 1975 in Minden geboren. Sie studierte in Hamburg Germanistik, Amerikanistik und Anglistik. Mit Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste arbeitete sie längere Zeit in Israel und unterrichtete Deutsch an der Witwatersrand-University in Johannesburg/Südafrika.

Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in ihrer Heimat und unterrichtet an einem Mindener Gymnasium. Bei Prolibris sind die Krimis "Nachtfahrt ins Grauen" und "Atemlose Stille" um die Kommissarin Marlene Borchert erschienen.

Karolin Neubauer

Karolin Neubauer (Jg. 1984) ist gebürtige Mindenerin und lebt nach längeren Stationen in Freiburg, Sydney und Münster heute in Hamburg. Die promovierte Psychologin arbeitet als Psychotherapeutin und in der Forschung. Wenn neben diesen Tätigkeiten und ihrer Familie noch Zeit übrig bleibt, schreibt sie gerne Krimis.

Robert C. Marley

Robert C. Marley (Jg. 1971) lebt als Autor, Goldschmiedemeister, Kriminalhistoriker und Trainer für Selbstverteidigung in einer sehr alten Stadt in Ostwestfalen und besitzt ein eigenes Kriminalmuseum. 2015 wurde er für seine beliebte Krimireihe um den Scotland Yard Inspector Donald Swanson mit dem bronzenen HOMER in der Sparte historischer Kriminalroman ausgezeichnet.
 

Joachim H. Peters

Joachim H. Peters, Baujahr 1958, schrieb 2008 seinen ersten Kriminalroman, seither sind dreizehn Bücher von ihm erschienen. Der Kriminalbeamte steht aber auch als Schauspieler, Kabarettist, Leser oder Moderator auf der Bühne. Der gebürtige Gladbecker lebt und arbeitet seit 2004 in seiner Wahlheimat Detmold. Im Prolibris Verlag veröffentlichte er drei Kurzgeschichten in den kriminellen Weihnachtsanthologien aus Ostwestfalen-Lippe und nun auch einen Kriminalroman.

Marcus Winter

Marcus Winter (Pseudonym) arbeitet seit über 35 Jahren als Kriminalbeamter in einer nordrheinwestfälischen Großstadt. Er schreibt in erster Linie Kurzkrimis und war in dieser Kategorie von 2008 bis 2013 jährlich für den Agatha-Christie-Krimipreis nominiert, den er 2011 auch erhielt.
 

Wolfram Tewes

Wolfram Tewes wurde 1956 in Peckelsheim (Kreis Höxter) geboren und hat dort die komplette Kindheit und Jugend in sehr dörflicher Umgebung verbracht.
Nach einigen Lehr- und Wanderjahren 1982 für ein paar schöne Jahre sesshaft geworden auf der Nordseeinsel Norderney. Als Mädchen für alles bei der Norderneyer Badezeitung war er zuständig für Anzeigen, Vertrieb, Redaktion und Kaffeekochen.  
Seit 1987 im Anzeigenbereich der Neuen Westfälischen Zeitung tätig.

Thomas Breuer

Thomas Breuer, geboren 1962 in Hamm/Westalen, hat in Münster Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und arbeitet seit 1993 als Lehrer für Deutsch, Sozialwissenschaften, Informationstechnologische Grundbildung und Zeitgeschichte an einem privaten Gymnasium im Kreis Paderborn (Mauritius-Gymnasium in Büren). Seit 1994 lebt er mit seiner Frau Susanne, seinen Kindern Patrick und Sina, Katze Lisa und zahlreichen Sittichen und Zwergpapageien im ostwestfälischen Büren. Er liebt die Fotografie, die Nordseeinseln und den Darß.

Doris Oetting

Doris Oetting wurde im Mai 1970 in Lübbecke geboren, lebt und arbeitet inzwischen aber seit vielen Jahren in Minden. Sie ist glücklich verheiratet, kinderlos und hauptberuflich in einer  Werbeagentur tätig. Im März 2016 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, dem eine Sammlung von Kurzgeschichten folgte. Der Bezug zum Alltag und dem ganz normalen Leben mit seinen Höhen und Tiefen, durch den sich der Leser jederzeit wiedererkennt, ist für Doris Oetting bei allem, was sie schreibt, von Wichtigkeit.

Raiko Relling

Raiko Relling (geboren 1958) lässt sich vom Bösen genauso faszinieren wie von der verspiegelten Welt großer Wirtschaftsunternehmen, hinter deren Fassaden er gern schaut. Er behauptet von sich selbst, er habe keine Vorstrafen – aber wer weiß? Raiko Relling ist natürlich ein Pseudonym. Er hat an verschiedenen Anthologien mitgewirkt, u.a. an „Beckenfort“ und „Ungelöst“.
 

Richard Wiemers

Richard Wiemers geboren 1957 in Paderborn, Abitur 1975, anschließend Studium Schulmusik und Anglistik. Künstlerische Tätigkeit als Musiker: Kontrabass in einem Jazztrio und im Orchester, Bigband-Leiter, Pianist. 2014 Debüt als Autor skurriler Krimis. Er ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt mit seiner Familie in Ostwestfalen, wo er auch arbeitet. Mitglied im »Syndikat«, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Stephan Hähnel

Stephan Hähnel am 24.12.1961 in Berlin geboren, Schule, Ausbildung zum Schlosser, Wehrdienst, Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Studium in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Unternehmer, Callcenter Agent, Personalberater, freischaffender Autor. Erfahrungen als Ehemann und Familienvater … Begründer des Berliner Krimimarathons. Schreibt Romane, schwarzhumorige Bücher, Kinderbücher sowie Geschichten für Anthologien.