Sie sind hier

Spiekeroog

Nachts im Watt

»Karl-Dieter, räche uns!«, fordern Agathe, Bertha und Cecilie ihren Freund im Traum auf. »Rette uns, werden sie gerufen haben«, kommentiert sein Lebensgefährte Kommissar Mütze abgeklärt.
Doch als Karl-Dieter die ertrunkenen Freundinnen liebevoll für die Beerdigung auf Spiekeroog herrichtet, macht er eine schreckliche Entdeckung. Und nun muss auch Mütze eingestehen, dass hier kein natürlicher Tod vorliegt. Zusammen mit dem Inselpolizisten Ahsen geht er wieder einmal auf Mörderjagd.

Weiterlesen ...

Strandkorb 513

Stürmischer Wind peitscht den menschenleeren Strand von Spiekeroog. Nur ein einsamer Urlauber trotzt dem Wetter. Und entdeckt im Strandkorb 513 einen Mann, den Körper merkwürdig verrenkt. Der schläft doch nicht, der ist tot! Karl-Dieter holt seinen Freund, Kriminalkommissar Mütze. Und dann stehen sie gemeinsam vor dem Strandkorb – er ist leer und sorgfältig vergittert. Keine Leiche, kein Mord. Basta. Die beiden Freunde genießen ihre Inselferien. Bis eine Tote am Strand gefunden wird.

Weiterlesen ...

Der Tod der Meerjungfrau

Wie eine Meerjungfrau schwebte sie im Wasser, von den Morgenwellen geschaukelt. Die sanfte Bewegung aber konnte nicht darüber hinwegtäuschen: Antje Söring war mausetot.
Der knallharte Kriminalkommissar Mütze reist aus Dortmund an, um den Mord an der Eisverkäuferin aufzuklären. Ihm zur Seite steht der wortkarge Inselpolizist Ahsen. Wer ist so dumm, auf Spiekeroog einen Mord zu begehen? Hier kennt schließlich jeder jeden – beteuert Ahsen. Doch Mütze weiß: Auch auf einer entschleunigten Insel kann einem schon mal das Blut überkochen, und präsentiert seinem ostfriesischen Kollegen einen ganzen Reigen von Verdächtigen.

Weiterlesen ...