Sie sind hier

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | P | R | S | T | V | W | Z

Hans Rudolf Hartung

Der Autor des Bildbandes "Soest. Die 50er Jahre im Bild" ist in Soest und im Kreis Soest durch zahlreiche Buchveröffentlichungen und mehrere Zeitungsserien bekannt geworden. Als Zeitzeuge bringt er das Feeling für die 50er Jahre ein. Und als Soestkenner trägt er mühelos und mit dem sicheren Blick für das Wesentliche die historischen Bilder zusammen. Mit großem Engagement recherchierte Hartung die Storys hinter den Bildern, fand vielfach Namen der Abgebildeten, Anlass und Entstehungsort der Fotos heraus.  

Tessy Haslauer

Tessy Haslauer

Tessy Haslauer, 1970 in Niederbayern geboren, lebt und arbeitet als Projekt- und Kundenbetreuerin in Neustadt an der Donau. Sie bezeichnet sich selbst als lese- und schreibsüchtig. Ihre Lieblingslektüre sind Krimis. Als Autorin schrieb sie Kinder-, Liebes- und Krimigeschichten, aber erst einen bayerischen 3-Akter stellte sie gemeinsam mit einem Co-Autor im Jahr 2000 einem größeren Publikum vor.

Andreas Herrler

Andreas Herrler

Andreas Herrler, Jahrgang 1973, ist Autor des Kassel-Krimis "Tödliche Nachrichten". Der Journalist wechselte nach siebenjähriger Printerfahrung im Jahr 2000 zum Radio und arbeitete dort als Nachrichtenredakteur, -sprecher und Moderator. Er verfasst unter anderem Comedyskripte für verschiedene Radiosender in ganz Deutschland. Nach zweijähriger Radiotätigkeit auf Mallorca lebt und arbeitet er heute in Halle.

Christiane Höhmann

Christiane Höhmann

Die Autorin des Ostwestfalen-Lippe-Krimis „Puppenvater" studierte Germanistik und Anglistik in Berlin und Göttingen. Sie arbeitet als Lehrerin an einem Gymnasium. Bisher veröffentlichte sie Lyrik und Kurzprosa. Sie lebt seit 24 Jahren in Paderborn, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Ihre freie Zeit verbringt sie am liebsten in Vlotho an der Weser, wo ihr auch die Idee für den „Puppenvater“ kam. Die Autorin ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

Angela Holzer

Angela Holzer, Illustratorin der schönsten Sagen  aus Nürnberg und Mittelfranken, wurde 1954 in Konstanz geboren und wohnt heute in Singen. Bereits 1966 gewann sie einen Schulpreis des Kunstvereins der Stadt Konstanz. 1979 entstand ihr erster Scherenschnitt, angeregt durch einen Geburtstagswunsch, ein Nachschnitt von Philipp Otto Runges "Sommertag". So entdeckte sie den Reiz dieser Arbeit. 1996 fand ihre erste Ausstellung mit 37 Scherenschnitten in der Galerie "Harlekin" in Randegg statt.

Michael Hopp

Michael Hopp

Michael Hopp, Jahrgang 1955, geboren vor den Toren Osnabrücks, absolvierte zunächst eine Ausbildung als Verlagskaufmann und arbeitete danach fast zwei Jahrzehnte in der Musikbranche. Eine Tätigkeit, die ihn quer durch Deutschland führte. Seit einigen Jahren wieder in seiner Heimatstadt ansässig, ist der Musik-, Literatur- und Fußballfan mittlerweile zum bekennenden „Provinzler“ geworden.

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | P | R | S | T | V | W | Z