Sie sind hier

Ohne Grenzen

Thüringen Krimi

Ohne Grenzen Cover

Winter 1994. Nach einer Autopanne läuft der Student Eric Walter durch die vom Schnee erhellte Nacht zum nächsten Ort, als ihm ein Pferdeschlitten begegnet, auf dem ein Mann mit einer Hellebarde sitzt. Am nächsten Morgen findet man die Leiche eines jungen Mannes – erschlagen von einer Hellebarde. An der Polizei vorbei unternimmt Eric eigene Recherchen und stößt auf mehr ungeklärte Morde. Ihre gemeinsame Ursache reicht weit zurück in die Geschichte der Brandenburg und ihrer Bewohner, in die Eric selbst auf unheimliche Weise verstrickt ist.  Stefan Wetterau überwindet viele Grenzen, nicht zuletzt die zwischen Realität und Phantasie.    

254
Paperback
November 2010
978-3-935263-76-4
12.00 EUR
978-3-95475-026-9
8.99 EUR


Autoren: 

Stefan Wetterau

Stefan Wetterau

Stefan Wetterau wurde 1972 im nordosthessischen Herleshausen geboren. Seine Jugendzeit ist geprägt von der Nähe seines Heimatortes zur ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. In seinem Thüringen-Krimi "Ohne Grenzen" lebt neben der Nachwendezeit in dieser Region auch eine Geschichte aus der weit zurückliegenden Vergangenheit auf.  Der ehemalige Landschaftsgärtner und heutige Webanwendungsentwickler und freiberuflicher Webdesigner spielt in seiner Freizeit Schlagzeug in einer Rockband, wenn er nicht gerade auf einem Fahrrad sitzt oder an einem neuen Buch arbeitet.